fidelio-press

fidelio -Streaming meets Klassik

Klassikportal fidelio ab Start auch als Apps verfügbar

02_fidelio_bitsfabrik_fireTV

Wien, 8. September 2016 – Endlich ist es soweit. Flimmit setzt gemeinsam mit der Wiener Digitalagentur bitsfabrik den schon angekündigten Streamingdienst für klassische Musik, Konzerte und Kultur fidelio für die Firma Klassik Digital Vertriebs GmbH um, einem ORF und Unitel Joint Venture. Somit wird fidelio von Beginn an auch über iOS, Android Apps sowie auf SmartTVs verfügbar sein.

Live-Konzerte der Wiener Philharmoniker sind so rar wie einzigartig. Mit der nahtlosen Umsetzung von fidelio nimmt man schon am Heimweg via Smartphone App nicht im Zugabteil sondern live im Opernhaus Platz. Zuhause entfaltet Fidelio auf Fire TV oder Apple TV sein hochauflösendes Potential mit Top-Audio bis zu 640kb/s inkulsive.
Die Ziele von fidelio sind hoch, tritt die Plattform an, um das umfangreichste und qualitativ hochwertigste audiovisuelle Klassikarchiv weltweit zu werden. Vier Bereiche stehen den Abonnenten dabei zur Verfügung: ein 24/7 Tune-in-Kanal, ein Live-Kanal auf dem man mehrere Events im Monat live aus den größten Konzerthallen und Opernhäusern der Welt streamen kann, ein Klassik-Archiv mit mehr als 500 Programmstunden, sowie ein Editorial, das Hintergrundinformationen zu KünstlerInnen, Orchestern, Dirigenten und mehr bereit hält.

Technische Umsetzung

bitsfabrik übernahm in dem Projekt die Konzeption der gesamten Plattform fidelio und setzte die nativen Apps für iOS und Android Smartphones, sowie entsprechende Tablet-Versionen selbst um. Erstmals durfte bitsfabrik für einen Kunden auch eine App-Umsetzung für Amazon FireTV und Apple TV übernehmen. Um den Nutzern ein nahtloses Erlebnis zu ermöglichen und sowohl Web als auch Apps über ein zentrales Backend zu steuern, übernahm der österreichische Video-on-Demand Platzhirsch Flimmit die Umsetzung des Backends sowie der Webplatform.
Herzstück der fidelio Apps ist der eigens konzipierte Miniplayer. Dieser erlaubt nicht nur einzelne Kapitel direkt aufzurufen, sondern der Nutzer kann damit auch in der App navigieren ohne das Video zu unterbrechen. Ein smartes Overlay über dem Player liefert zudem interessante Details zur Sendung wie Texte, Interpreten und mehr. Die Integration von Chromecast und Airplay runden das Playerdesign ab. Um das Streamingerlebnis zu optimieren wurde die Smartphone App so konzipiert, dass sie das Menü nur im Portrait ausrichtet. Wenn die Sendung gestartet wird, dreht die Ansicht im Player sofort und bindend auf Querformat. Im Gegensatz dazu, bietet die Tablet Version aufgrund des größeren Screens und der bequemeren Nutzung auf der Couch sowohl die Funktionen Portrait als auch Landscape.

Die Vorteile der fidelio Apps im Überblick:

  • 24/7 Programm
  • Live: hochwertige Live-Events direkt aus der Konzerthalle
  • Editorial: Hintergrundinfos zu allen wichtigen Personen in der Welt der Klassik
  • Benutzerfreundliches Design am Smartphone und Tablet
  • Verfügbar auch auf Amazon Fire TV und Apple TV sowie mobile App Erweiterung via Chromecast und Airplay
  • Umfangreiche Suche nach KünstlerInnen, Orchester und Dirigenten

Hallo! Wir sind die bitsfabrik.

Unsere digitalen Maschinen laufen auf Hochtouren um Content hochqualitativ auf Ihr Smartphone, Tablet, Wearables und Smart TV zu bringen.
Gegründet 2014, ist die bitsfabrik Digitalagentur und App Entwickler in Wien. Als junges, dynamisches Startup entwickeln wir für unsere Kunden mobile Apps auf iOS, Android und Smart TV. Dabei stellen wir ein internes Entwicklerteam mit jahrelanger Erfahrung in nativer App-Entwicklung und Webdevelopment, App-Store-Optimization und Marketing.

Unternehmenswerte: Verlässlich & professionell | Strukturiert & flexibel | Partnerschaftlich & loyal | User fokussiert & kreativ | Teamorientiert & fair